Stammtisch vom 18. Juni 2019

18.06.2019
Ein gelber Button mit Blindensymbol. Am oberen Rand steht "Ich sehe schlecht" am unteren Rand steht "Denk mal drüber nach". Grafisch ähnelt das Motiv einem Gesicht. eine
Kleiner Tipp für Sehende

„Benötigen Sie Hilfe?“ Ein gelber Button, mitgebracht von einer neuen Teilnehmerin löste eine Debatte aus: Fast alle am Tisch hatten schon Erfahrungen mit ungefragten Hilfestellungen gemacht. Da werden blinde Menschen beherzt am Arm gegriffen, obwohl sie nicht über die Straße wollen. Oder eine Frau im Rollstuhl wird unerwartet von hinten angeschoben und erschreckt sich gewaltig. Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht, wenn der Respekt vor der persönlichen Komfortzone nicht gewahrt wird. Mit diesem Thema startete unser 6. Stammtisch.

Was wir noch erfahren haben :

  • Die Geschichte eines promovierten Wissenschaftlers, der als einziger gehörloser Student an der Uni seinen Weg gegangen ist.  Neben seiner Forschungsarbeit ist er  auch Teamleiter. Er organisiert außerdem naturwissenschaftliche Workshops für gehörlose Wissenschaftler. Spannendes Detail: Für viele Fachbegriffe müssen erst noch passende Gebärden ausgedacht werden.
  • Die Geschichte einer Frau, die 12 Jahre in einer Behindertenwerkstatt gearbeitet hat und eine neue Herausforderung gesucht hat. Nun hat sie es auf den ersten Arbeitsmarkt geschafft.
  • Ein Pokal und die Geschichte: Der goldene Kelch belegt den Erfolg einer aus Halle stammenden Hundezüchterfamilie. Aber er steht auch für eine starke Freundschaft und für dramatische Schicksale im Leben.
  • Unscheinbar und immer dabei: für eine junge Frau ist der Schwerhindertenausweis in einer extra Hülle ein Objekt, das das Leben einfacher macht
Workshopmappe aus Kunststoff mit Titel und Daten der Veranstaltung, Teilnehmerausweis am Schlüsselband, schwarze Baumwolltasche mit Workshop-Logo
MINT-Workshop für gehörlose Wissenschaftler*innen: Workshopmappe